Umzugsunordnung beseitigt

Freitag, 30. Dezember 2011 |  Autor:

Vermutlich nimmt sich jeder vor, alles vor dem Umzug auszusortieren, was man nicht mehr benötigt. Überraschend steht dann aber der Umzugstag ins Haus und man packt doch mehr ein, als man mitnehmen müsste. So war es auch bei uns. Die Sachen landeten dann Wahlweise im Hauswirtschaftsraum oder im Schuppenbereich des Carports.

Heute haben wir, nachdem mein Bruder für eine Naucht zu Besuch war, die Kinder zu den Schwiegereltern gebracht. Danach haben wir uns ausführlich dieser zwei Räume gewidmet. Die Hausfrau sortierte im HWR und der Hausmann werkelte im Carport. Das Wetter war prima und so habe ich noch kurzerhand die Säge rausgeholt und 3 Regalbretter für den Carport zugesägt. Da gabs gleich viel mehr Platz für all die Schrauben, Werkzeuge, Kabel, Fahrradteile, usw. usf. Aus dem HWR kamen noch ein paar Sachen dazu.

Letztendlich muss man sagen, daß sich die Aktion gelohnt hat. Viele Sachen fanden den Weg in die “gelbe Tonne” und die “blaue Tonne”. Der Rest wurde sauber sortiert in die Regale geräumt. Im HWR kann man wieder tanzen und im Carport Partys feiern :)

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. 1
    JuMi 

    Nach dem bei uns auch die ersten Kartons gepackt werden kann ich das nur bestätigen … die Zeit vergeht zum Ende einfach zu schnell … 10% der Inhalte könnte man bislang sicherlich auch schon entsorgen

  2. 2
    Ina 

    Ich habe mir vor Umzügen bis jetzt immer vorgenommen alles auszusortieren was ich nicht mehr brauche… Naja, man macht es sowieso nicht. Als wir dann in unser neues haus gezogen sind, haben wir NACH dem Umzug einmal ausgemistet…
    lg ina

Kommentar abgeben

CAPTCHA Image CAPTCHA Audio
Refresh Image