Modernes Baddesign

Sonntag, 12. Juni 2016 |  Autor:

Kürzlich haben uns Freunde besucht, die so begeistert von unserem neuen Bad waren, dass sie nun selbst dabei sind, ihr Badezimmer zu renovieren und mit einem modernen Design zu versehen. Sie wollen ihr Baddesign im Internet zusammenstellen und dabei auf eine Mischung aus innovativen Objekten und trendiger Farbgebung setzen.

Einheitliche Farben und kreative Formen

Während das Badezimmer noch vor einigen Jahren ausschließlich als Raum für die Körperpflege gedacht war, spielen heute weitere Faktoren eine große Rolle. Anstelle von langweiligen Fliesen und altertümlichen Armaturen sind es gut durchdachte Konzepte, die moderne Bäder prägen. Diese beginnen schon bei der Wahl der richtigen Fliesen, die über die Jahre weiterentwickelt wurden und mittlerweile nicht nur schmutzabweisend, sondern auch rutschfest sind. Weiterhin sind die aktuellen Farbtrends Jahre entfernt von bunten und kitschigen Badezimmern. Einheitliche Farbkombinationen aus Weiß- und Grautönen sind nicht nur schön anzusehen, sie verleihen dem Bad auch eine ruhige Atmosphäre und das Gefühl von Sauberkeit. Selbst in puncto Badewannen stehen heutzutage alle erdenkbaren Formen zur Auswahl. Diese ersetzen die herkömmlichen Modelle, die zuweilen viel zu klein waren. Besonders für Paare eignen sich große ovale Ausführungen, die ergonomisch optimiert sind.

Moderne Designvarianten verdrängen die alte Sanitärkeramik

Auch der wohlbekannte Anblick der Waschbecken ist bei uns verschwunden. Nachdem wir im Internet nach den aktuellen Trends für das Badezimmer Ausschau gehalten hatten, war schnell klar, dass wir auf moderne Ausführungen ganz ohne Becken setzen wollen. Da die neue Generation von Waschbecken zum Teil weniger als einen Zentimeter dick ist, sorgen die neuen Armaturen ganz allein für einen modernen und futuristischen Flair im Bad. Unsere Freunde sind ebenfalls überzeugt von den flachen Ausführungen, sodass sie derzeit selbst auf der Suche nach passenden Modellen für ihr Badezimmer sind. Um passende Elemente für unsere Badezimmer zu finden, haben wir online nach unserem Wunschdesign gesucht und sie unseren Freunden empfohlen. Im Internet findet sich eine Vielzahl von Angeboten, mit deren Hilfe die Planung des eigenen Badezimmers schnell und professionell abgeschlossen ist. Ähnlich flach wie die modernen Waschbecken sind auch die neuartigen Infrarotheizungen. Mit nur wenig Energieaufwand fungieren sie nicht nur als Heizung, sondern auch als Handtuchhalter. Einen besonderen Flair erzeugen Bildheizungen. Diese Variante der Infrarotheizung versteckt sind hinter frei wählbaren Motiven, die dem neuen Badezimmer eine individuelle Optik verleihen.

Funktionalität trifft Design

© XtravaganT / Fotolia.com

Welchen Stellenwert ein hochwertiges Design hat, haben auch unsere Freunde kürzlich bei der Suche nach ihren Badezimmermöbeln festgestellt. Anstatt in erster Linie auf die Funktionalität zu achten, rückte vielmehr das zum Badezimmer passende Design in den Vordergrund. Schon mit der Wahl des richtigen Spiegels können spätere Probleme im Bereich der Beleuchtung gelöst werden, da trendige Modelle auf integrierte Lichter mit hoher Leuchtkraft setzen. Von den modernen Hochschränken profitieren in erster Linie die flachen Waschbecken. Gezielt um das Becken platziert, vereinen sie sich zu dem Blickfang des neuen Badezimmers.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Tipps

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben

CAPTCHA Image CAPTCHA Audio
Refresh Image