Lehmputz ausgebessert

Freitag, 17. März 2017 |  Autor:

Kinderzimmer vorher ...

Kinderzimmer vorher …

Ich hatte damals vor 5 Jahren mit dem Lehmbauer vereinbart, dass wir die aufgetretenen Risse irgendwann mal angehen. Die Holzbalken trocknen, hier und da verschiebt sich vielleicht noch ein wenig etwas, da wäre etwas Abwarten gar nicht schlecht.

Da ich im Moment sowieso das ein oder andere neu streichen möchte, war es jetzt soweit. Die Kinder sind ja nur zwei Tage die Woche bei mir sind, sowie jedes zweite Wochenende. Somit habe ich mit dem Lehmbauer einen geeigneten Slot gefunden, an dem wir an einem Tag mal die drei, vier Problemstellen angehen konnten.

... und nacher!

… und nacher!

 

 

 

 

Am Morgen klingelte Jens Kossack fast pünktlich ;) und am frühen Nachmittag waren wir auch schon duch. Dabei hat er entweder ein Gewebe mit eingeputzt oder noch einmal ein Stück Putz neu angesetzt. Auch das “böse” Acryl musste für einige Fugen zum Einsatz kommen.

Nebenher hat er mir noch ein paar Tipps gegeben, so daß ich eigentlich in Zukunft kleinere Sachen auch selber machen können sollte.

Ich werde dann berichten.

 

 

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Bauen

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. 1
    Rene 

    Bei uns habe ich auch so einen Riß hinter einem Schrank im Schlafzimmer entdeckt. Da kommt man nun kaum ran, aber zumindest weiß ich nun, dass dies “normal” ist. Wie ich uns kenne, werden wir den wohl nie ausbessern, da quasi nicht sichtbar und zugänglich.

Kommentar abgeben

CAPTCHA Image CAPTCHA Audio
Refresh Image