Heute: Wild!

Mittwoch, 29. August 2018 |  Autor:

Als ich so auf der Bank im Garten saß und mit den Kindern den Kaninchen zuschaute, kam mir einer der Apfelbäume etwas komisch vor. Er sah irgendwie – tja wie – ja, er sah geknickt aus.

Als wir uns den Baum näher ansgehen haben, sahen wir, dass die unteren Äste alle abgeknickt waren. Sämtliche Äpfel waren abgefressen und die Erde war aufgewühlt.

Ein paar Nachbarn kamen hinzu und wir kamen zum Schluss, dass es Wildschweine gewesen sein mussten. Ein anderer Nachbar, der später hinzukam, hatte die Wildschweine am Morgen auch gesehen.

Gerupfter Apfelbaum

Wildschwiene am Werk

Wir warten nun ab, wie sich die Bäume entwickeln. Vielleicht erholen sie sich ja wieder. Ansonsten habe ich mit meinem Vater den Zaun repariert (er war hier und da doch schon etwas löchrig). Auch das Gartentor wird nun immer jeden Abend geschlossen. Bis dato gab es keinen Besuch mehr.

 

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Garten

Kommentare und Pings sind geschlossen.