Dann doch nochmal Rasen gemäht

Samstag, 15. November 2014 | Autor:

In diesem Jahr ist es schon verrückt. Da mäht man Ende Oktober und denkt “Das wars jetzt” und dann wächst der Rasen und wächst.

Als mein Nachbar heute Vormittag dann den Rasenmäher nochmal angeworfen hat, habe auch ich nochmal eine Stunde investiert. Positiver Nebeneffekt war, daß so die Schafe auch noch was Frisches zu fressen hatten. Die haben nicht schlecht gestaunt und sich vermutlich gefreut.

Nun wirds das aber endgültig gewesen sein mit dem Rasenmähen 2014. Mein Nachbar hat dann noch den Rasensprenger angeworfen. Das habe ich mir dann aber gespart…

Thema: Garten | Beitrag kommentieren

Wilder Rankwein

Dienstag, 19. August 2014 | Autor:

Parthenocissus inserta (vitacea)

Parthenocissus inserta (vitacea)

Eine Seite der Terrasse wollen wir gern etwas schliessen. Es ist die Wetterseite. Hier gibt es Regen und Wind.

Um nichts neues erfinden zu müssen, habe ich wieder Material bei “fassadengrün” in Leipzig gekauft. Sechs Edelstahlseile spannen sich nun empor.

Als Pflanze wurde mir Wilder Rankwein empfohlen. Er wird auch  “Rankender Mauerwein” oder “Gewöhnliche Jungfernrebe” genannt. Lateinisch: Parthenocissus inserta (vitacea). Statt Saugnäpfen hat diese Sorte Ranken.

 

 

Die Westseite der Terrasse.

Die Westseite der Terrasse.

Erfreulicherweise war auch eine Bezugsquelle angegeben: Baumschule Sachs in Radebeul / Sachsen. Und siehe da, das ist keine 10 km von hier entfernt.

Also habe ich die beiden Pflänzchen gleich abholen können. Zwei Pflanzen sollen für die 3.50m Breite x 3m Höhe locker reichen, wurde mir gesagt. Eigentlich würde es wohl auch mit nur einer gehen.

Man kann sagen, das die Pflanzen schon ordentlich gewachsen sind, denn eingepflanzt wurde sie bereits Mitte Juni. Die Tage werde ich mal ein aktuelles Foto einstellen.

 

Thema: Garten | 2 Kommentare

Erste und einzige Kirschpflaume

Mittwoch, 13. August 2014 | Autor:

The one and only!

The one and only!

Der Kirschpflaumenbaum hatte in diesem, seinem 2. Jahr, genau eine Frucht :)

Die hier abgebildete Kirschpflaume wurde somit durch 4 geteilt und verspeist.

Wir hoffen natürlich, dass im nächsten Jahr die Ernte umfangreicher ausfällt.

Thema: Garten | Beitrag kommentieren

Die Bank

Dienstag, 29. Juli 2014 | Autor:

Die Bank

Die Bank

Von dieser Bank haben wir keinen Kredit bekommen. Nein, sie Stand einfach so im Garten.

Mein Vater hat sie aufgearbeitet und ich habe sie zum Geburtstag bekommen. Das passt recht gut, da wir schon immer eine Gartenbank im Garten haben wollten.

Vielen Dank dafür.

Thema: Garten | Beitrag kommentieren

Die Ernte fällt reichlich aus

Donnerstag, 10. Juli 2014 | Autor:

Gute Ernte

Gute Ernte

Unser Hochbeet hat wieder ordentliche Erträge. Die Radieschen sind so groß wie Tennisbälle. Alles andere gedeiht auch prima.

Ein wenig Unkraut ist auch dabei, Schnecken allerdings haben wir weit und breit noch keine gesehen.

 

Thema: Garten | Ein Kommentar

Himbeeren eingesperrt

Freitag, 4. Juli 2014 | Autor:

Himbeeren im Garten

Himbeeren im Garten

Die Himbeersträucher standen ein Jahr lang an der Grundstücksgrenze. Es kam, wie es kommen mußte.  Unsere Nachbarn entdeckten die ersten Ausläufer in ihren Beeten.

Um hier dem Ärger aus dem Weg zu gehen, habe ich die Strücher in Plasteküberl gepflanzt und diese in die Erde eingegraben. Damit die Himbeeren auch was zum Klettern haben, wurde kutzerhand noch eine Art Klettergerüst gebaut, an dem die Himbeeren sich emporranken können.

Das Bild ist mittlerweile schon 2 Monate alt. Nun kann man die Beeren schon ernten und essen.

Thema: Garten | 2 Kommentare

Der erste Schnitt

Sonntag, 22. Juni 2014 | Autor:

Am Wochenende war Familienkindergeburtstag. Dazu hatte ich schon ein wenig Grundstückspflege betrieben. Aber so richtig Zeit hatte ich nicht.

Unser Grundstück ist im Grunde ja dreigeteilt. Im hinteren Drittel sollen die Schafe für “Ordnung” sorgen. Im mittleren Teil gibt es Obstbäume und Wiese. Vorn sind das Haus, die Terrasse und der Nutzgarten angesiedelt.

Zum Glück hatte der angereiste Opa am Montag Vormittag etwas Freude daran, schonmal einen großen Teil des Grundstücks zu mähen. Die “Wiese” wird zweimal im Jahr gemäht. Aus der wild wuchenden Biomasse soll dann mal eine Blumenwiese werden.

Aktuell kann man schon erkennen, das generell weniger “Masse” wächst. Zum anderen finden sich auch schon Mohn- und Kornblumen in der Wiese. Ich hoffe, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind.

Also nochmals vielen Dank an den “Gärtner”, der direkt nach seiner Anreise hier auch schon die Heckenpflanzen gewässert hat.

PANO_20140616_173709a

Thema: Garten | Beitrag kommentieren

Tomatenzelt

Sonntag, 22. Juni 2014 | Autor:

Nach dem das letzte Tomatenzelt (Erbstück) beim Sturm durch den Garten geflogen ist, haben wir uns ein etwas stabileres Exemplar gekauft. Es hat eine feste Folie und einen stabilen Reißverschluß. Wir haben diesmal das Ganze etwas vernünftiger aufgebaut, so daß es nicht gleich wieder wegfliegen sollte.

Die Tomatenpflanzen sind alle gut angewachsen, so daß man auf die Ernte wieder gespannt sein darf.

Tomatenzelt Ende April nach dem Aufbau

Tomatenzelt Ende April nach dem Aufbau

Der aktuelle Zustand.

Der aktuelle Zustand.

Thema: Garten | 2 Kommentare