Pelletkessel am Netz

Es gab für unseren Pelletskessel verschiedene Auswahlkriterien. Neben Punkten wie “Größe”, “Geräusch”, “Handhabung” und weiteren war auch der Punkt “Anbindung an eine Visualisierung” von Interesse. Dazu habe ich die Hersteller per Email angefragt, sowie verschiedene Foren im Internet nach verwertbaren Informationen durchforstet. Das Ergebnis ist hier auf dieser Seite zusammengefaßt. Wer weitere Informationen hat, kann sie mir gern zur Verfügung stellen. Ich werde diese dann mit veröffentlichen.

Windhager BioWIN: enthält internen LON-Bus. Dieser ist nicht extern nutzbar bzw. dokumentiert.

ETA Pelletsunit: ETA liefert eine proprietäre Software (kostenpflichtig), ggf. kann diese reverse engineered werden. Ein Einbindung in andere Systeme ist derzeit nicht vorgesehen. Seit Anfang Dezember 2011 ist die PU nun vollständig übers Netz erreichbar. Alle notwendigen Funktionen werden auf der Seite von ETA erklärt.

ETA PE: Hinweis aus dem Kommentar unten: Bei ETA gibt es per Mail das Protokoll der ser. Schnittstelle. Damit hab ich mir eine Visualisierung mir der Software “IP-Symcon” erstellt. http://www.ip-symcon.de/forum/showthread.php?t=4485

Guntamatic Biostar: Daten sind seriell auslesbar, eine Dokumentation ist bei Guntamatic per Email zu bekommen

Hargassner HSV: Daten sind seriell auslesbar, eine Dokumentation ist erhältlich. Im Microcontroller-Forum ist auch ein Projekt vorhanden.

Oekofen: negative Antwort erhalten

KWB USP: Ethernet/Seriell sind vorhanden. Es ist ein KWB Comfort InterCom Lizenz notwendig. Eine Anbindung via modBus Protokoll ist damit möglich. Kosten etwa 700€.

Biotech PZ: negative Antwort erhalten.

Trackback: Trackback-URL |  Autor:

Diesen Beitrag kommentieren.

6 Kommentare

  1. 1
    Attain 

    Bei ETA gibt es per Mail das Protokoll der ser. Schnittstelle. Damit hab ich mir eine Visualisierung mir der Software “IP-Symcon” erstellt.
    http://www.ip-symcon.de/forum/showthread.php?t=4485

  2. 2
    Matthias 

    Ja, das betrifft aber nicht die ETA Pelletunit. Wie heißt Dein Gerät? Dann nehme ich das mal mit auf.

  3. 3
    gerryvel 

    An der Oekofen gibt es mittlerweile ein RS232 Schnittstelle.

  4. 4
    Matthias 

    Gibts da irgendwo eine Dokumentation zu?

  5. 5
    user 

    Meine Ökofen hat RS485 bus hab das protokoll aber noch nicht analysiert, und an der rückseite ist usb zum aufzeichnen von sensor daten.

  6. 6
    Ets3-user 

    Für die älteren ETA Kessel ohne LAN Schnittstelle gibts auch eine knx Schnittstelle. Bei Interesse einfach melden.

Kommentar abgeben

CAPTCHA Image CAPTCHA Audio
Refresh Image