Abgehakt

Montag, 29. November 2010 |  Autor:

Dem Winter „sei Dank“ können wir die Einführung der Medien in dieser Woche leider abhaken. Dem Rohbauer ists zu kalt, der Wasserbauer will das PE-Rohr nicht schweißen, niemand scheint den Winter zu mögen. Was macht man eigentlich, wenn mal im Winter ein Rohr platzt und es repariert werden muß? Ich werde gelegentlich mal nachfragen.

Derweil hoffe ich, daß der Bauwasseranschluß noch etwas durchhält. Dort habe ich gestern die ganze Luftpolsterfolie, die an den Fenstern übrig war, genutzt, um den Anschluß noch besser vor Kälte zu schützen.

links "AS 500", rechts "A creation"

links "AS 500", rechts "A creation"

Weiterhin abgehakt haben wir die Wahl des Schalterprogramms für die Lichtschalter und Steckdosen. Wo es richtig schön sein soll, werden Schalter (bei KNX heißen diese „Sensoren“) der Firma Jung aus der Serie „A creation“ eingesetzt. Die Steckdosen und alle Sensoren in den untergeordneten Räumen werden der Serie „AS 500“ entstammen. Beide sind im Foto zu sehen. Natürlich kommen die Sachen erst ganz zum Schluß an die Wand.

Der Bauherr sitzt derweil am Düsseldorfer Flughafen und hofft, heute noch nach Dresden fliegen zu können. 50% der Flüge fallen aus. Mal sehen…

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Bauen, Haustechnik, Medien

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. 1
    Holger 

    Hallo – wir bauen gerade in Freital und sind im ähnlichem Stadium – wo genau baut ihr denn – eventuell kann man ja mal rumkommen. Wir sind nun auch in der Winterpause angekommen. Gruß Holger

  2. 2
    Matthias 

    http://hausbaublog.sachsen-net.com/2009/09/13/wo-liegt-das-grundstuck-eigentlich/
    da liegts 🙂 also in Weinböhla.
    nur zu, am Samstag werde ich vermutlich von 10-16 Uhr am Bau sein… je nachdem halt.

Kommentar abgeben

CAPTCHA Image CAPTCHA Audio
Refresh Image