Browsed by
Monat: Mai 2011

Wir nehmen alles mit…

Wir nehmen alles mit…

Ich glaube, seit dem Innenputz ist irgendwie der Wurm drin. Heute traf es den Gärtner. Sein Händler hatte ihn mit unserem Rollasen versetzt. Also kam 14 Uhr kein Rasen und morgen gibts wohl keinen LKW mehr. Tja, dann Feiertag, Brückentag, Wochenende. Also wird der Rasen wohl am Dienstag kommen. Zumindest ist die Fläche, die selber wachsen soll, heute feinplaniert und eingesät worden. Mal sehen, wann es grünt.

2 Schritte vor, einer zurück

2 Schritte vor, einer zurück

Und knack, war etwas Sandstein von der Eingangsschwelle abgebrochen. Zum Glück ist es nicht uns passiert, sondern einem Handwerker. Ob er was hat drauffallen lassen, etc. wissen wir nicht. Nun muss die Lösung wieder organisiert werden. Haftpflicht des Handwerkers, Meinung, das die Schwelle zu dünn war, usw usf. Naja, die Lösung ist hoffentlich aber nicht mehr soweit weg. Schließlich hat die Schwelle ja den kompletten Einzug mitgemacht. Wers kaputt gemacht hat, muß es reparieren. Aus die Maus.

Dielenleger haben fertig

Dielenleger haben fertig

Der Boden sieht erstmal gut aus. Heute haben wir den Großteil der Sachen schon wieder zurückgeräumt. Es bleiben natürlich die Kisten, die wir auf Grund der Dielen damals direkt stehen gelassen haben. Das wird noch eine Weile dauern. Nebenher kommt ja einiges hinzu. Gut ists, wenn man sich dazu mal eine Liste macht. Dann hat man beim Abstreichen auch ein Erfolgserlebnis. Man sieht die kleinen Dingen, die man so schafft, nämlich nicht mehr so direkt wie früher auf der Baustelle…

Mutterboden

Mutterboden

Der Gärtner hatte 54m³ Mutterboden abgeladen, den wir heute verteilt haben. Da die Kohle sich langsam dem Ende zuneigt, war auch das mal wieder Eigenleistung. Der Bauherr hatte dazu einen Radlader geliehen und so war an einem Tag alles erledigt. Neben der Muttererde wurde auch der Abraumberg in einen Cross- bzw. Rodelhügel verwandelt, sowie ein paar alte Zaunpfähle aus der Erde gezogen. Natürlich wurden auch ein paar Bodenwellen auf dem weitläufigen Grundstück begradigt. Die Muttererde reicht ja nur ums Haus….

Weiterlesen Weiterlesen

Ende in Sicht

Ende in Sicht

Die Dielenölsache verläuft doch einen Tick besser, als vermutet. Ab Montag erfolgt der 2. Teil und wir hoffen, ab Donnerstag wieder “normal” hier wohnen zu können. Zur Abwechslung widmen wir uns gerade dem Aussenbereich. Gestern kamen 54 m³ feinster Mutterboden. Der wird in der nächsten Woche verteilt. Da kann ich vermutlich weitere Erfahrungen mit dem Radlader sammeln. Anschließen soll Rasen drauf. Also muß das ganze Beregnungsequipment so langsam mal besorgt werden… Tipps? Weiterhin habe ich heute mit Juri angefangen, unser…

Weiterlesen Weiterlesen

Wir rücken zusammen

Wir rücken zusammen

Wie schon berichtet, ist das für die Dielen verwendete Öl nicht optimal. Es ist halt sehr Öko und bringt ein schönes “Holzbild”. Aber im 2-Kinderhaushalt ist der Boden so nicht den Belastungen gewachsen. Weiterhin reagieren die Eschedielen schon auf klares Leitungswasser mit einer Rotfärbung nach 20 Minuten. Tja. Was soll ich sagen. Alles sehr ärgerlich. Der Dielenbauer hat nun angeboten, die gesamten Dielen nochmals anzuschleifen und ein härteres Öl einzuarbeiten, welches eine robustere Oberfläche ergeben soll. Den ganzen Vorgang haben…

Weiterlesen Weiterlesen

Auto kann parken

Auto kann parken

3 Tage und 7 Kubikmeter Holz später. Nun steht der Carport. Er hat gestern sogar noch einen ganz kleinen Bruder in Form eines Vordachs über dem Haupteingang bekommen. Weiterhin gabs noch eine Mütze aus Bitumen, so daß der in der Nacht einsetzende Regen schön langsam die 2 Grad Dachneigung hinunterlaufen konnte. Für viel weiter wird das Geld nicht mehr reichen. Ein bischen Dachklempnerei hier, ein bischen Steine pflastern dort. Das wars dann. Es muß wenigstens der Pelletsilo gerade und trocken…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Sani hatte Recht …

Der Sani hatte Recht …

… der Juniorbauherr ein breites Grinsen. Vorgestern hat der Sani mit zwei Helfern die Glasduschwand ins Bad OG getragen. Endlich wurde nun auch diese Dusche fertiggestellt. Die Scheibe war sehr schwer. Die Jungs haben aber alles unbeschädigt montiert bekommen. Zur Erinnerung: Es ist eine 100x160cm Duschwanne, bodengleich, ohne Eingangstür. Einfach nur eine Glaswand und die geflieste Ecke. Gestern war nun Probeduschen. Jonas durfte als erster rein und – wollte nicht mehr raus. Regenbrause und warmes Wasser haben ihm offenbar gefallen….

Weiterlesen Weiterlesen

Noch einmal Holz

Noch einmal Holz

Heute gings endlich mal wieder richtig zur Sache. Der Carport (der ist bei uns einen Tick größer als üblich, da wir keinen Keller haben) wird heute und morgen errichtet. Die benötigte Holzlieferung hatte sich schon zweimal verschoben. Heute war es dann soweit. Anruf 9.30 Uhr vom LKW “Ich stehe hier in Weinböhla vor einer Durchfahrt 3.10m, ich brauch 4m”. Aha. Tja, hingefahren und geschaut. Leider ist es so, das in Weinböhla derzeit 2 von 4 LKW-tauglichen Zufahrtstraßen gesperrt sind. Eigentlich…

Weiterlesen Weiterlesen

Zu verkaufen: neue Hebe-/Schiebetür

Zu verkaufen: neue Hebe-/Schiebetür

Ich hols mal wieder hoch. Die Tür ist immer noch zu haben. Ich hatte es vor zwei Wochen schon angedeutet: wir haben “ein kleines Problem”. Dieses Problem ist 2m breit und 2.19m hoch und ist unsere Hebe-/Schiebetür zur Terrasse.  Sie geht leider zur falschen Seite auf. Einfach umdrehen kann man die Tür nicht, also wurde eine neue bestellt. Die Schuld konnte nicht 100% geklärt werden. Ursächlich war aber ein Pfeil in der Ausführungsplanung, der Interpretationsspielraum bot. Diese Pfeile sind leider…

Weiterlesen Weiterlesen