Browsed by
Monat: Juni 2009

Und den Fachmann gefragt…

Und den Fachmann gefragt…

Heute waren wir nochmal mit unserem Architekten am Grundstück in Weinböhla. Er möchte uns natürlich nicht bei unserer “Bauch”-Entscheidung beeinflußen und hat sich daher primär auf die baurechtlichen Belange beschränkt. Alles paßt soweit. Damit wir uns überhaupt etwas vorstellen konnten, haben wir dann doch noch ein paar Beispiele “in die Luft” gemalt. Also auch von ihm ein “Go”. Die nächsten Aufgaben nach Grundstückskauf sind dann die Baugrunduntersuchung, sowie ein Lageplan vom Vermesser. Ich bin dann noch zum Vermesser in Weinböhla…

Weiterlesen Weiterlesen

Und noch mehr Banken

Und noch mehr Banken

Nun habe ich auch die restlichen Banken besucht. Erkenntnisse gibt es keine neuen. Ich bin natürlich wieder etwas schlauer geworden. Zum Beispiel beim Thema Zahlungsplan. Der Architekt meinte, die ungünstigste Variante wäre die, immer mal einen Stapel Rechnungen vorbeizubringen und diese dann zu bezahlen. Besser ist es nach Baufortschritt zu zahlen. Die Banken hatten nichts dagegen. Wenn der Architekt soweit ist und wir einen Kostenplan haben, wird der Kredit beantragt. Das Gründstück können wir zum Glück erstmal selbst bezahlen (der…

Weiterlesen Weiterlesen

Wir geben zwei Angebote ab.

Wir geben zwei Angebote ab.

Für unser präferiertes Grundstück geben wir zwei Angebote ab. Ursprünglich wurden nur gut 600 qm einer größeren Fläche als Bauland angeboten. Der Rest der Gesamtfläche (4800 qm) ist derzeit nicht bebaubar. Wir wollen auf jeden Fall aber mindestens 1000 qm, besser 1500 qm, Grundstück kaufen, so daß in Richtung Süden definitiv nur Grünland bleibt. Der Verkäufer ist bereit, noch etwas von dem Grünland mit zu verkaufen. Wir sollen ihm ein Angebot machen. Der “Makler” recherchierte beim Gutachterausschuß, welchem alle Kaufverträge…

Weiterlesen Weiterlesen