Browsed by
Monat: Mai 2010

Drei Fragen

Drei Fragen

Derzeit gibt es drei Fragen, die uns immer wieder gestellt werden: Ist das Kind schon da? – Nein, das wird noch ein paar Tage dauern. ist die Baugrube schon ausgehoben? – Nein, das wird noch ein paar Wochen dauern. Wir werden uns in den nächsten 14 Tagen für einen Rohbauer entscheiden. Sobald vertraglich alles unter Dach und Fach ist, wird es einen Termin für den Baubeginn geben. Problematisch könnte noch der Urlaub unseres Bauleiters (das macht natürlich unser Planer) werden….

Weiterlesen Weiterlesen

Versicherungen?

Versicherungen?

Ich habe die Pfingsttage auch dafür genutzt, das Thema “Versicherungen rund um den Bau” aufzuarbeiten. Im Ergebnis haben wir uns für folgende Versicherungen entschieden: Risikolebensversicherung – einfach, verständlich, praktisch. Summe x (im Normalfall ungefähr die Kreditsumme) festlegen, eine Laufzeit bestimmen und entscheiden, ob ein Kreditnehmer (falls Alleinverdiener) oder beide versichert werden sollen. Fertig. Man kann zusätzlich auch die Summe der Kredittilgung anpassen (fallende Versicherungssummen mit fallender Kreditrestsumme), aber einen spürbaren Preisvorteil konnte ich nicht so recht finden. Wir haben uns…

Weiterlesen Weiterlesen

Wasser, Abwasser

Wasser, Abwasser

Heute war ich mit unserem Planer beim Eigenbetrieb Wasser/Abwasser Weinböhla. Wir haben abgeklärt, wie der Wasser- und Abwasseranschluß zu planen ist. Ein Abwasseranschluß liegt bereits auf dem Grundstück, da man wohl damals nicht so recht wußte, wo das Grundstück anfängt. Wasser muß noch gelegt werden. Der Anschluß ans Abwasser ist in Weinböhla gebührenfrei. Für die Erdarbeiten muß man natürlich eine vorgeschriebene Firma nutzen. Da kommt nun die Tage eine Kostenkalkulation. Bauwasser ist erstmal beim Nachbarn organisiert. Dafür habe ich einen…

Weiterlesen Weiterlesen

Noch etwas Appetit geholt

Noch etwas Appetit geholt

Wir haben die freien Tage genutzt, um uns noch zwei fast fertige Häuser anzuschauen. Zum einen bei Familie Fender in Meissen (da war ich bereits beim Lehmbauseminar), zum anderen bei Familie Weigert in Zadel (nördlich Meissen). Bei Fenders steht der Einzug kurz bevor. In spätestens 6 Wochen wollen sie “drin” sein. Seit meinem letzten Besuch ist ordentlich was passiert. Die Heizung läuft, die Fenster sind drin, die Wände sind innen verputzt, die Elektrik ist drin, es sieht nicht mehr so…

Weiterlesen Weiterlesen

… the way of no return!

… the way of no return!

Heute Vormittag waren wir für eine halbe Stunde beim Notar. Wir kannten ihn ja schon vom Grundstückskauf. Heute haben wir eine Grundschuld bestellt (aber leider war keine am Lager – kleiner Scherz). Wie damals hat er uns den ganzen Vertrag sehr zügig vorgelesen. Die wichtigsten Punkte hat er uns ausführlich erklärt, so daß einigen Formulierungen der Schrecken genommen werden konnte. Nun ist unser bislang schuldenfreies Grundstück wohl für einige Zeit belastet. Im Anschluß gab er uns noch einige gutgemeinte Hinweise…

Weiterlesen Weiterlesen

Solatube

Solatube

Wir haben bei uns, bedingt durch die Nähe zum Friedhof, keine Möglichkeit im OG Fenster in Richtung Norden einzubauen. Der Grundriß ist bereits darauf ausgelegt. Es bleibt noch eine Frage zu lösen: Holen wir das Licht in unsere Umkleide über Oberlichter zum Spielbereich oder über eine “Solatube” vom Dach herein? Gestern war ich mit unserem Planer bei einem Dachdecker, der auch Produkte von Interferenz Lichtsysteme anbietet. Es ging uns um die Solatube, eine Art Röhre mit Prisma auf dem Dach…

Weiterlesen Weiterlesen

Schulden am Hals

Schulden am Hals

Tja, heute haben wir unseren Kreditvertrag unterschrieben – zumindest den Teil mit der langen Zinsbindung. Hinzu kommt noch ein Teil KfW und ein variabel verzinster Teil. Wir haben jetzt ein 10 Monate Zeit, das Geld auszugeben, die Bereitstellungszinsen werden somit erst ab 1.3.2011 fällig. “Bereitstellungszinsen” muß man auch erstmal verstehen. Da will die Bank dafür, das sie das Geld für einen “bereithält”, Zinsen haben. Interessantes Geschäftsmodell.

Danke liebe Bundesregierung!

Danke liebe Bundesregierung!

Endlich wird mal gespart in diesem Land. Nur leider bei den Bauherren. Ab sofort gibt es keinerlei Zuschüsse mehr für Wärmepumpe, Pellets und/oder Solarthermie (Bafa, Marktanreizprogramm = MAP). Das wären bei uns knapp 2000 Euro gewesen. Aber was solls, es muß eben alles nach Griechenland! Die Subventionen für Steinkohle, Tiernahrung und extensiven Maisanbau hat der Finanzminister leider noch nicht im Fokus… Gut Nacht.

Bevor die ganze Kohle nach Griechenland geht …

Bevor die ganze Kohle nach Griechenland geht …

… wollen wir noch einen klitzekleinen Teil für unsere Finanzierung abhaben! Wir standen schon gestern kurz vorm Abschluß der Finanzierung. Grundsätzlich war alles geklärt. Der Banker meines geringsten Mißtrauens meinte aber, wir sollten noch einen Tag warten. Und – taraaa – der Zins fiel heute nochmal um 4 Punkte (Hundertstel).  In Gedanken hatte ich das Thema dann schon beiseite gelegt, da empfahl er mir, vielleicht doch noch bis morgen zu warten. Aber schon 16 Uhr war dann alles klar: noch…

Weiterlesen Weiterlesen