Browsed by
Monat: Januar 2010

Geniale Lösung.

Geniale Lösung.

Heute ist Donnerstag. Wer das Blog verfolgt weiß mittlerweile, daß der Mittwoch Vormittag fest für Besprechungen mit unseren Planern reserviert ist. Wir treffen uns manchmal nach einer Woche, manchmal aber auch erst nach zwei oder drei Wochen, je nachdem welche Themen anstehen und wie dringlich sie sind. Da hat es sich als sehr sinnvoll erwiesen einen festen Termin zu reservieren, auch wenn man ihn manchmal nicht braucht. Gestern war wieder eine Besprechung, wir sind mittlerweile in der Leistungsphase 5 (Ausführungsplanung)….

Weiterlesen Weiterlesen

Bad planen

Bad planen

Heute morgen gings für eine Stunde nach Coswig zu Frau Rühle. Aufmerksame Leser werden feststellen, daß ich bei Rühle-Coswig schon einmal war. Genau, ich war bei Ihrem Mann zum Thema Heizung. Heute waren wir also in Sachen Bad unterwegs. Da wir uns darauf schon vorbereitet hatten, kamen wir gut voran. Es gab keine offenen Fragen. Wir werden in 2 Wochen einen ersten Vorschlag inkl. Kalkulation bekommen.

Fenster kann nicht so schwer sein…

Fenster kann nicht so schwer sein…

… dachten wir. Und fuhren gestern zur Tischlerei Rico Schönfelder in die Oberlausitz. Derzeit haben wir recht winterliche Temperaturen und so war es am arbeitsfreien Samstag auch in der Werkstatt etwas “frisch”. Dafür war das Gespräch sehr informativ für uns. Wir wollen im Haus (natürlich) Holzfenster verbauen. Dazu wollten wir sehen, wie diese hergestellt werden und was man dabei alles beachten sollte. Themen wie Holzarten, Wärmedämmung, Farbgestaltung, Einbruchsschutz, Beschläge und Sprossenvarianten haben wir diskutiert und direkt am “lebenden Objekt” veranschaulicht…

Weiterlesen Weiterlesen

1. Etappe geschafft!

1. Etappe geschafft!

Heute war es endlich soweit. Wir sind kurz nach 9 Uhr ins Planungsbüro gefahren und haben dort eine halbe Stunde lang Unterschriften geleistet. In jedes der vier Exemplare des Bauantrags waren etwa 10 Unterschriften notwendig. Anschließend haben wir einen der Anträge direkt zur Gemeinde Weinböhla gebracht, da dort am 3. Februar bereits der Technische Ausschuß der Gemeinde tagt und sich schon eine Meinung bilden soll. Die anderen Exemplare bringt Ludmilla morgen nach Großenhain zum Landratsamt. Jetzt haben wir einen Moment…

Weiterlesen Weiterlesen

Einmal rund ums Grundstück.

Einmal rund ums Grundstück.

Für den Bauantrag werden die Adressen der direkten Grundstücksnachbarn benötigt. Davon haben wir einige, da das Grundstück etwas größer ist. Also bin ich heute früh nach Weinböhla gefahren und habe die Nachbarn kurz besucht. Der zweite Nachbar konnte mir neben interessanter Details zum Grundstück dann auch direkt die Adressen der anderen Nachbarn nennen. Da dies teilweise Gärten sind und die Nachbarn irgendwo im Ort wohnen war das sehr hilfreich.

Rechts und links der Elbe

Rechts und links der Elbe

Heute haben wir uns noch einmal ein paar Stunden Badkeramik gegönnt. Zuerst waren wir in Klipphausen (linkselbisch) bei der Sächsichen Haustechnik KG. Auf vielen vielen Quadratmetern gibt es “viel Bad” zu sehen. Es war alles wirklich schön gemacht. Allerdings haben wir nur wenige Ideen mitgenommen. Irgendwie paßten wir nicht zusammen, die Ausstellung und wir. Vielleicht hätten wir uns aber auch nur einen Beratungstermin organisieren sollen. Das können wir später noch nachholen. Kurzentschlossen sind wir dann noch nach Meißen gefahren (rechtselbisch)….

Weiterlesen Weiterlesen

Land in Sicht!

Land in Sicht!

Nachdem wir gestern noch einmal 3 Stunden im Planungsbüro waren, ist so langsam Land in Sicht. Der Bauantrag soll nächste Woche abgegeben werden. Herr Bethge hat uns kleinere Verbesserungen im Wohnzimmerbereich erklärt, wir haben verschiedene Fensterformen diskutiert und das weitere Vorgehen abgestimmt. Fenster ist und bleibt noch immer ein Diskussionsthema. Soll es eher modern aussehen (breit und schmal) oder doch eher althergebracht (Doppelflügel in “Normalbreite”)? Wir wissen es noch nicht genau. Fensterläden werden wohl jedenfalls nicht an die Wand kommen….

Weiterlesen Weiterlesen

Küche!

Küche!

Heute waren wir im Küchenstudio Hillig in Dresden. Derzeit ist es ja noch möglich, Innenwände zu verschieben oder Fenster etwas größer oder kleiner zu machen. Ggf. hilft das, in der küche keine Sonderanfertigungen zu benötigen. Daher waren wir heute bei Küchen Hillig in Dresden. Herr Müller hat gekonnt unsere Anforderungen aufgenommen und uns allerlei Varianten und Lösungsvorschläge aufgezeigt. Weiterhin haben wir uns viele Details direkt im Küchenstudio anschauen können.  In der nächsten Woche sollen wir einen ersten Planungsvorschlag erhalten.

Baden gegangen

Baden gegangen

Es gab letzte Nacht 20m Neuschnee und weitere Schneestürme waren angesagt. Also sind wir in der Näche geblieben und haben die Badausstellung “:pitsch” besucht. Waschbecken, Duschen, Wannen, Toiletten, Bidets – das ganze Programm. Zu unserer Überraschung gab es eine Wanne, die wir in unserer Planung auch so ähnlich schon “verbaut” haben: Quer vor dem Fenster in einem Korpus eingelassen mit Fächern für Handtücher und Co. Der Bauherr hat sie gleich “ausprobiert”. Schließlich mußten wir ja ausmessen, auf welcher Höhe mindestens…

Weiterlesen Weiterlesen

Literaturempfehlung

Literaturempfehlung

Ich habe zum Thema Hausbau einige Bücher gelesen bzw. will sie noch lesen. Von daher werde ich hier in loser Reihenfolge die erwähnen, die mir gefallen haben bzw. mit helfen konnten. Baukosten bei Neu- und Umbauten (Klaus D. Siemon) Das Buch ist sowohl für den Bauherren als auch für den Architekten eine gute Informationsquelle zum Thema Kosten, Kostensteuerung usw. Obs was bringt, werde ich aber wohl erst am Ende wissen. Sehr sinnvoll ist es auf jeden Fall, sich mit diesem…

Weiterlesen Weiterlesen