Walk around: das Bad

Donnerstag, 5. Mai 2011 |  Autor:

Dusche, Tür, Waschbecken

Dusche, Tür, Waschbecken

Auf den beiden Bildern ist das “große” Bad zu sehen. Wir haben derer ja zwei, eines für Gäste im EG und eines für die Bewohner im OG. Wie schon hier und da angedeutet ist auch das Bad ein “Experiment”. Wir haben, wie in allen anderen Räumen im OG auch, Holzdielen im Bad liegen. In diesem Fall ist es geräucherte Eiche, also ein schönes dunkles Exemplar. Die Dielen sind nur geölt.

Im Bad befindet sich die Wanne, die mittlerweile für ausreichend groß befunden wurde. Sie faßt 210l, soweit ich mich erinnere. Weiterhin sind ein WC und ein ausreichend großes Waschbecken vorhanden. Wir hatten in der Bauphase von Doppelwaschbecken (irgendwie unpraktisch mit Kindern) auf ein großes Becken umgeplant. Derzeit noch nicht nutzbar aber sehnlichst erwartet: die Dusche. Mit 160cm Länge sollte es ohne Tür nur mit einer festen Glastrennwand auf der Längstseite (fehlt noch) funktionieren. Wir sind gespannt. Bei der Badkeramik haben wir bunt gemischt. 4 Hersteller, 4 Objekte. Paßt trotzdem alles zusammen.

Wanne, WC, Waschbecken

Wanne, WC, Waschbecken

Die Fliesen an der Wand bestehen aus nicht allzugroßen Rechteckformaten, die durch Bisazza-Glasfliesenreihen unterbrochen werden. Diese Reihen ziehen sich immer auf gleicher Höhe durch alle gefliesten Badobjekte.

Der Putz ist ein Lehmedelputz, der flächengleich an die Fliesen herangeputzt wurde (Dank an die Lehmbauer für diese tolle Idee). An der Decke gibt es derzeit eine schlichte Floss Leuchte. Vorgesehen sind weiterhin Anschlüsse für Leuchten über der Wanne und in der Dusche (Farb-LED Spielereien vielleicht). Auch der Spiegel ist natürlich beleuchtet. Die Aussenwände sind, wie alle Aussenwände im Haus, komplett mit Wandheizung versehen. Der Handtuchheizkörper hat eher gestalterische Funktion. Die Vorlauftemperatur bekommt ihn nur lauwarm.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Bauen

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. 1
    Constanze 

    Der Spiegel sieht schööön groß aus, wo habt ihr den denn her? Wir bekommen zwei Waschbecken nebeneinander, ich hätte aber gern einen durchgehenden Spiegel :-).

    DANKE

  2. 2
    Matthias 

    Der Spiegel ist von Zierath und war bei der Sani Ausschreibung dabei. Modell Verona in 130×80. Der Waschtisch ist 110cm breit.
    Im EG (Bilder kommen noch) hab ich den Spiegel auf Mass bestellt. Das war letztlich sogar günstiger (natürlich dann auch selber montieren).
    Der kam von http://www.spiegel-shop.de Im Nachhinhein hätte ich den im OG auch mal besser da bestellt…

Kommentar abgeben

CAPTCHA Image CAPTCHA Audio
Refresh Image