Bäume beschnitten

Donnerstag, 23. März 2017

Wie in jedem Jahr wurden auch in diesem Jahr die Obstbäume wieder kurz und schmerzlos beschnitten. Mittlerweile bin ich da in Übung. Mein Vater hat mich wie gewohnt wieder gut unterstützt. Dafür meinen Dank.

Thema: Garten |  Beitrag kommentieren

Lehmputz ausgebessert

Freitag, 17. März 2017

Kinderzimmer vorher ...

Kinderzimmer vorher …

Ich hatte damals vor 5 Jahren mit dem Lehmbauer vereinbart, dass wir die aufgetretenen Risse irgendwann mal angehen. Die Holzbalken trocknen, hier und da verschiebt sich vielleicht noch ein wenig etwas, da wäre etwas Abwarten gar nicht schlecht.

Da ich im Moment sowieso das ein oder andere neu streichen möchte, war es jetzt soweit. Die Kinder sind ja nur zwei Tage die Woche bei mir sind, sowie jedes zweite Wochenende. Somit habe ich mit dem Lehmbauer einen geeigneten Slot gefunden, an dem wir an einem Tag mal die drei, vier Problemstellen angehen konnten.

... und nacher!

… und nacher!

 

 

 

 

Am Morgen klingelte Jens Kossack fast pünktlich ;) und am frühen Nachmittag waren wir auch schon duch. Dabei hat er entweder ein Gewebe mit eingeputzt oder noch einmal ein Stück Putz neu angesetzt. Auch das “böse” Acryl musste für einige Fugen zum Einsatz kommen.

Nebenher hat er mir noch ein paar Tipps gegeben, so daß ich eigentlich in Zukunft kleinere Sachen auch selber machen können sollte.

Ich werde dann berichten.

 

 

Thema: Bauen |  Beitrag kommentieren

Schnee, Schnee, Schnee

Mittwoch, 1. Februar 2017

Dieses Jahr scheinen wir einen Winter zu bekommen, den man zumindest mal so nennen kann. Der Schnee bleibt liegen, taut leicht an und gefriert dann wieder. Damit wirds schön glatt draußen.

Die letzten Tage hat es dann auch insgesamt 20cm geschneit, welch ein Spaß für die Kinder. Als Grundstückseigentümer ist man allerdings verpflichtet, die Gehwege zu räumen. Und somit steht Schneeschieben auf dem morgendlichen Fitnesszettel.

Da mein Schneeschieber nicht mehr den allerbesten Eindruck machte, wollte ich im Baumarkt einfach einen neuen kaufen. Aber es ist wie mit den Wintersportsachen, die man im Herbst kaufen muss. Es war einfach kein Schneeschieber aufzutreiben.

Also habe ich mir zwei Alu-Schneeschieber im Internet bestellt. Am nächsten hatten die Leute von Contorion die Sachen schon geliefert und somit konnte die Arbeit losgehen. Da es nun ja eine asphaltierte Straße bei uns gibt, arbeitet es sich wesentlich leichter. Die Schneeschieber machen einen guten Job und habe am Morgen gleich etwas Bewegung.

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren

Und fertig die Straße

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Asphalt fertig

Asphalt fertig

Da kann der nächste trockene Sommer kommen. Staubig wird es nicht mehr sein, aber ein paar mehr Autos werden wohl hier langfahren.

Thema: Allgemein |  Beitrag kommentieren

Die Straße wird so langsam

Samstag, 12. November 2016

Bordsteine sind gesetzt

Bordsteine sind gesetzt

Bordsteine sind gesetzt, Unterbau liegt genügend rum und wird verdichtet…  Vermutlich ist die Straße in der nächsten Woche tatsächlich fertig.

Thema: Bauen |  Beitrag kommentieren

Der staubige Weg soll weg

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Vorm Haus hatte ich ja die letzten Jahre einen sehr staubigen Weg. Zum Bauantrag wurde gesagt, dass dies so hinzunehmen wäre.

Die Nachbarn hatten sich jetzt aber mit Unterschriften und Petitionen stark gemacht, die Gemeinde fand noch geld im Säckl und so geht es jetzt wohl endlich los.

Start der Bauarbeiten

Start der Bauarbeiten

Thema: Bauen |  Beitrag kommentieren

Pelletsverbrauch 2015/2016

Donnerstag, 29. September 2016

Vor 14 Tagen war der Pelletlieferant wieder da. Er hat mir exakt 3500 kg angeliefert. Das wurde innerhalb eines Jahres verbraucht. Gar nicht so schlecht, meine ich.

Der ETA Kessel war mit seiner Zählung übrigens schon bei 3780 kg. Das sollte man berücksichtigen. Andererseits, wenn der Kessel “bald leer” anzeigt, sind also noch ein paar hunder Kilogramm im Silo.

Thema: Haustechnik |  Beitrag kommentieren

Voll im Trend selbstgebaute Möbel: Do it yourself

Sonntag, 12. Juni 2016

© UBER IMAGES / Fotolia

Seit Jahren hält uns ein Trend in Atem, der kurz nach der Jahrtausendwende aus den USA nach Deutschland schwappte und mittlerweile vom kleinen Rinnsal zum breiten Fluss geworden ist: DIY, zu Deutsch: Mach es selbst. Ob Nähen oder Stricken, Designen mit Papier oder die Herstellung von Schmuck, alle Mögliche wird heute selbst gemacht und in manchen Fällen sogar erfolgreich online verkauft. Woher kommt dieser ungebrochene Trend? Forscher vermuten, dass dies mit der Entfremdung des Menschen von seiner Arbeit zu tun hat. Wo früher im Berufsleben Produkte hergestellt wurden, sitzt man heute oft an einem Rechner und hat keinen Bezug mehr zu seiner Berufstätigkeit. Wie anders ist es dann, wenn man selbst Dinge herstellen kann! Sind diese Dinge dann noch täglich in Benutzung, ist der Stolz groß. Das ist besonders dann der Fall, wenn es sich um selbstgebaute Möbel handelt. Dann hat man Dinge in seinem Zuhause, die es wirklich kein zweites Mal gibt. Das können ganz einfache Möbelstücke wie ein Couchtisch aus Paletten oder ein Regal aus Holzresten sein – wichtig ist die Individualität, die das Ganze dann ausstrahlt.

Die besten Ideen für selbst gebaute Möbel

  • Ein Puppenbett für das die Tochter (oder den Sohn).
  • Eine Sitzecke für die Terrasse aus Paletten.
  • Ein Regal in einer ganz individuellen Größe.
  • Ein Schaukelpferd für Kind oder Enkel.
  • Ein Weinregal in den Wunschabmessungen.
  • Ein schicker Kerzenständer oder Kerzenteller.
  • Ein Beistelltisch in einer außergewöhnlichen Form.
  • Ein Puppenhaus und die passenden Möbel (langwieriges Projekt!

Was braucht man alles für selbst gebaute Möbel?

Einige Dinge sind unverzichtbar, wenn man Möbel selbst bauen will. Hier eine kleine Liste:

Stichsäge

Sie ist handlich, wendig und kann auch für den Zuschnitt von Rundungen verwendet werden. Die Sägeblätter lassen sich einfach austauschen, so dass verschiedenstes Holz bearbeitet werden kann. Sollen größere Bauteile zugeschnitten werden, ist eine Kreissäge mit Führungsschiene ein hilfreiches Werkzeug. Sägen sollten regelmäßig gepflegt werden, damit sie lange halten. Säubern und Ölen zählt zu den Grundlagen und verlängert die Lebensdauer.

Leim

Ein professioneller Leim ist ein toller Helfer. Manches hält er dauerhaft, an anderen Stellen ist er die Unterstützung, die perfektes Schrauben möglich macht. Gute Leime gibt es z.B. online von Ostermann

Akku-Schrauber und eine Bohrmaschine

Die beiden sind unverzichtbar, um Löcher vorzubohren und Bauteile mit Schrauben zu verbinden.

Hammer

Wo Holz ist, ist ein Hammer nicht weit. Mit ihm werden Holzdübel oder Nägel eingeschlagen. Schrauben, Nägel und Holzdübel werden neben dem Leim zum Verbinden von Bauteilen benutzt.

Schraubzwinge

Mit ihr werden Bauteile fixiert, die geleimt wurden. Wenn der Leim vollständig durchgetrocknet ist, kann man sie lösen

Schleifpapier

Es glättet Oberflächen und Kanten und sorgt für ein schönes Ergebnis.

Das Wichtigste ist, dass der Spaß im Vordergrund steht und man seine Fantasie spielen lassen kann. Möbel selbst bauen macht einfach jede Menge Spaß!

Thema: Bauen |  Beitrag kommentieren